Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements

Ziele:

  • Aufgabenfelder für Ehrenamtliche sind definiert, Rollen, Aufgaben und Befugnisse sind beschrieben. Der charismenorientierte und bedürfnisgerechte Einsatz, die Begegnung untereinander und die Qualifizierung der Ehrenamtlichen wird dadurch ermöglicht.
  • Die diözesan festgelegten Standards für Ehrenamt und die aus der Ehrenamtsstudie gewonnenen Erkenntnisse sind umgesetzt.
  • Neue Formen von Beteiligung und Partizipation sind erarbeitet und implementiert.
  • Ressourcen für Qualifizierung, Koordination und Begleitung von Ehrenamtlichen sind bereitgestellt
  • Über ein Ehrenamtsportal können sich im Internet Ehrenamtliche der Katholischen und Evangelischen Kirche, der Diakonie und der Caritas austauschen
  • Die Stadtkirche ist offen für verschiedene Gruppen von Ehrenamtlichen und greift auch irritierende Charismen wohlwollend auf. Sie lässt sich von den Interessen und Anliegen Ehrenamtlicher herausfordern.

Maßnahmen:

  • Bestimmung des Verhältnisses von den Aufgaben der Leitung und der Hauptamtlichen zu den Aufgaben und Charismen der Ehrenamtlichen.
  • Einrichtung einer Stelle für Ehrenamtskoordination.
  • Auseinandersetzung mit den Ergebnissen der Studie und Entwicklung eines Aktionsplans zur Umsetzung vor Ort.
  • Entwicklung konkreter Ideen zur Bewahrung des Prinzips der Subsidiarität im Umgang mit Ehrenamtlichen
  • Entwicklung eines Konzepts zur Ansprache neuer Ehrenamtlicher aus bisher unbekanntem Umfeld und Integration derer Ideen
  • Aufbau eines Thementeams  Ehrenamtsmanagement und –förderung“, welches an einem profilierten Ort für Ehrenamtsförderung tätig ist
  • Entwicklung eines Konzepts zur Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements durch das Hauptamt
  • Durchführung von kostenlosen Fort- und Weiterbildungen sowie Supervision für Ehrenamtliche
  • Aus dem Budget für Innovationen werden Zuschüsse für die Stelle einer Engagementkoordination beantragt.
  • Einrichtung eines Ehrenamtsportals
  • Austausch über eine Ideen- und Erfahrungsbörse mit anderen Einrichtungen der Kirchen

KOMMENTARE DER TEILNEHMENDEN AM PASTORALKONGRESS