Organigramm zur Kirchenentwicklung

Arbeitsstrukturen im weiteren Zukunftsprozess

Rollen und Aufgaben

Auftraggeber Dekan Karl JUng

  • Beauftragung des gesamten Prozesses
  • Zur Verfügung stellen von Ressourcen
  • Rahmensetzung
  • Treffen von Entscheidungen

Projektleitung

  • Entwirft Entscheidungsvorlagen und legt diese dem Dekan zur Entscheidung / Weiterarbeit vor
  • Sorgt für Verbindlichkeit in der Prozessführung
  • Übernimmt die Prozesssteuerung in Kooperation mit einem externen Berater/in
  • Sorgt für das Erreichen der Ziele des Zukunftsbilds (erstellt Zeitplan)
  • Koordiniert die Teilprojekte „Verwaltung“ und „Pastoral“
  • Sorgt für die Kommunikation mit der diözesanen Projektleitung „Kirchenentwicklung 2030“
  • Reflektiert und optimiert den Prozess
  • Weist die Teilprojekte auf ihren Basisbezug hin (PGR, Dekanatsrat, Gesamtstiftungsrat etc.)
  • Hat die Kommunikation des Prozesses im Stadtdekanat Mannheim im Blick

Externe Begleitung

  • Begleitung des Prozesses
  • Sparringpartner für die Entwicklung von Modellen, Prozessen, Kooperation und Kommunikation
  • Methodische Gestaltung von Workshops, Meetings etc. bei Bedarf
  • Moderation von Sitzungen, kritischen Entscheidungssituationen
  • Externer Feedbackgeber

Steuerungsgruppe

  • Entwurf der Prozessplanung
  • Die Aktivitäten der Arbeitsgruppen koordinieren
  • Informationen bündeln und weiterleiten
  • Sorgt für Kommunikation des Prozesses im Stadtdekanat Mannheim
  • Vorbereitung von Entscheidungen: Entwicklung eines Gesamtpastoralplans für Mannheim
  • Motivation für den Prozess fördern
  • Ressourcen sicherstellen: Bei den Mitgliedern der Steuerungsgruppe ist die Mitarbeit in der Kirchenentwicklung Mannheim in der Stellenumschreibung festgeschrieben
  • Die Steuerungsgruppe trifft sich mindestens sechs Mal pro Jahr
  • In der Zusammensetzung wird darauf geachtet, dass alle Seelsorgeeinheiten und der Caritasverband sowie alle Arbeitsgruppen der Kirchenentwicklung personell vertreten sind.

Koordinatoren der Arbeitsgruppen

  • Leitung der Arbeitsgruppen gemäß des Auftrags der Steuerungsgruppe
  • Organisatorische Planung und Vorbereitung der Treffen der Arbeitsgruppe
  • Sicherstellen der Zielerreichung der AG
  • Dokumentation von (Zwischen)Ergebnissen
  • Verantwortung für die Vorbereitung von Inputs für die Themenkonferenzen
  • Ansprechpartner für die Steuerungsgruppe