Weiterentwicklung der Gremienarbeit und der Verwaltungsstrukturen

Ziele:

  • Neue Formen der Gremienarbeit auf Ebene der Stadtkirche sind entwickelt und erprobt.
  • Gremienstrukturen und –wahlen sind transparent
  • Verwaltungsstrukturen entlasten die pastorale Arbeit

Maßnahmen:

  • Weiterentwicklung des Dekanatsrats zum Stadtkirchenrat mit verschiedenen Ausschüssen
  • Schaffung neuer (Themen-)Teams ohne zusätzliche Belastung durch Gremienarbeit
  • Verschlankung der Gremienstruktur
  • Evaluierung der bestehenden Gremienstruktur und Anpassung auf die Bedürfnisse der Stadtkirche
  • Entwicklung von Richtlinien zur Entstehung und Besetzung von Gremien
  • Entlastung der pastoralen Arbeit durch zentrale Telefonstellen für jede Art der Anfrage und für die Telefonseelsorge
  • Zuordnung einer Seelsorgeeinheit zu je einem Pfarrbüro
  • Einrichtung von „touching points“, an denen pastorale Mitarbeitende ohne Verwaltungsaufgaben erreichbar sind
  • Entwicklung eines Konzepts für Zuständigkeiten bei Anfragen

KOMMENTARE DER TEILNEHMENDEN AM PASTORALKONGRESS